Sommergenuss im Herbst: frische Tomaten in BONA Öl einlegen

Frische Tomaten in BONA Öl einlegen, so geht's!

Wie kann ich frische Tomaten in BONA Öl einlegen? Wer Tomaten aus dem eigenen Garten erntet, weiß: Bald ist dieser Hochgenuss vorbei. Doch: Du kannst den köstlichen Sommergeschmack ganz einfach konservieren. Wer die frischen Tomaten in BONA Chili oder Knoblauchöl einlegt, hat auch im Winter etwas von dem unvergleichlichen Aroma.

Am Ende der Saison steht man als Tomatenliebhaber und -züchter vor einer schweren Entscheidung: Entweder alles direkt aufessen, einkochen oder doch einlegen? Da beim Einkochen einiges an Aroma verloren geht, ist das Einlegen der frischen Früchte eine ideale Alternative. Tomaten werden im Ganzen eingelegt, daher eignen sich Kirschtomaten aufgrund ihrer kompakten Größe besonders gut dafür.  

Kleine Löcher in die Schale stechen

Nach dem Waschen musst du die Schale mit einer feinen Nadel leicht einstechen, damit das Öl einziehen kann. Mit der Wahl eines BONA Geschmacksöls (Chili, Knoblauch oder Zitrone) sorgst du für das gewisse Etwas. Nach Belieben kannst du auch noch Kräuter und Salz dazugeben. Besonders geeignet sind Basilikum, Oregano, Rosmarin oder Thymian. Wenn du dich für das BONA Chiliöl entscheidest, kannst du eine frische Chilischote mit ins Glas packen – das sieht dekorativ aus und sorgt für Extra-Schärfe. Ähnliches gilt für ganze Knoblauchzehen in Verbindung mit Knoblauchöl.

Gläser gut sterilisieren

Damit deine Schätze lange halten, ist es wichtig, die Gläser und Deckel vorher gut zu sterilisieren: Reinige sie gut und stelle sie einige Minuten lang in kochend heißes Wasser. Nachdem du die Tomaten, das Öl (bis zum Rand voll), die Kräuter und etwas Salz eingefüllt hast, gilt: Die Gläser an einem kühlen, dunklen Ort lagern und bei Bedarf den Geschmack des Sommers genießen!