Vielfältiges Wintergemüse: Weißkraut

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleib Brautkleid – aber was ist mit dem Weißkraut?

Auch in der kalten Jahreszeit darf bei uns Gemüse geerntet werden: In der Regel kann es gut konserviert oder gelagert werden – kurzum: Winterzeit ist „Kraut- und Rübensaison“. Als Wintergemüse zählen zum Beispiel Rotkraut, Weißkraut, Karfiol, Chinakohl, Brokkoli, Karotten, Pastinaken, Lauch oder Rote Beete. Unser Lieblings-Wintergemüse der Woche hat es in sich: 100 g rohes Weißkraut punkten mit demselben Vitamin C-Gehalt wie ein Glas frisch gepresster Orangensaft!

Im Weißkraut sind Senföle enthalten, die antibakteriell wirken. Weißkraut findet in der heimischen Küche vielfältige Verwendung: Als Sauerkraut, warmer oder kalter Krautsalat, Stöckelkraut, Krautroulade  oder in Krautstrudeln. In ungekochtem Zustand sind wesentlich mehr Vitamine und nützliche Säurebakterien enthalten. Aus diesem Grund trinken viele Menschen im Winter Sauerkrautsaft zur Stärkung des Immunsystems. Ob er wirklich schmeckt, ist ein anderes Thema.

Weißkraut richtig lagern

Es gibt unterschiedliche Sorten von Weißkraut, die sich in Form und Konsistenz unterscheiden: Spitze, runde oder besonders feste Krautköpfe sorgen für unterschiedlich feine Geschmacksnuancen. Das Winterkraut ist heller und fester als das Sommerkraut. In einem dunklen, kühlen, trockenen Raum kann Weißkraut rund drei Monate problemlos gelagert werden. Übrigens lässt sich der Krautkopf im klein gehackten Zustand wunderbar im Gefrierbeutel einfrieren.

Blaukraut bleibt Blaukraut, aber Weißkraut bleibt nicht Weißkraut…

…wenn es einer Milchsäuregärung unterzogen wird. So wird aus Weißkraut das allseits beliebte Sauerkraut hergestellt. Es wird in der österreichischen Küche traditionell als Beilage zu Schweinsbraten oder Bratwürstel, Speck-, Grammel- oder Haschee-, oder Kaspressknödeln serviert. Auch in regionalen Spezialitäten wie den Walsertaler Krautkrapfen oder im Szegediner Gulasch findet es Verwendung.

Rezepte:

Krautsuppe mit Frankfurter 

Walsertaler Krautkrapfen 

Szegediner Gulasch 

Erdäpfelpuffer mit Sauerkraut 

Palatschinken mit Kraut-Fleischfüllung 

Krautfleckerl 

Sauerkraut 

Puten-Krautfleisch 

Krautrollen