Lauwarmer Endiviensalat

Bewertung: 3.2 bei 14 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten

Für 4 Personen

  • ½ Endiviensalat
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer schwarz, frisch gemahlen
  • Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2-3 TL Zucker
  • 3-4 EL Kräuteressig
  • 2 EL Crème fraîche
  • 100 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 400 g festkochene Erdäpfel vom Vortag
  • 50 g Butterschmalz
  • Paprikapulver edelsüß
  • 4 Scheiben Roggenbrot
Zubereitung

Für das Dressing in einer Salatschüssel die Brühe, Crème fraîche, 3 EL Essig, 2 TL Zucker und Senf verrühren. Das Öl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und dazugeben. Den Endiviensalat zerpflücken, waschen und trocken schleudern. Harte Blattstrünke entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden.

Den Apfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelhälften würfeln. Beides mit dem Dressing mischen und beiseite stellen. Die Erdäpfel schälen und würfeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Erdäpfel darin rundherum goldbraun braten.

Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und dann unter den Salat mischen. Das Brot toasten und auf 4 Teller legen. Den Salat mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Brotscheiben anrichten.