DIY: Herbsteule basteln

Warum wir beim Abschminken nun immer an zwei süße Eulen-Kulleraugen denken müssen...

Eulen muss man einfach lieb haben! Diese Kulleraugen, diese weise Ausstrahlung, dieses Federkleid - wir könnten nun ewig so dahin schwärmen, aber stattdessen basteln wir lieber. Und zwar: Süße Herbsteulen. Seitdem wissen wir nun auch, wie viele Zehen Eulen eigentlich haben...

Was man dafür braucht:

  • Buntpapier (davon zumindest ein braunes Blatt für den Körper)
  • 2 Wattepads
  • Kunterbunte Bastelfedern (alternativ: getrocknete Herbstblätter)
  • Schere und Klebstoff

Wie es geht:

Zeichnen Sie auf das braune Buntpapier eine Vorlage für den Eulenkörper. Für weniger begabte Malkünstler gibt es hier auch eine Vorlage zum Ausdrucken. Diese kann als Schablone verwendet werden. Dann darf das Kind den Eulenkörper ausschneiden. Aus andersfarbigem Papier werden nun die (blattförmigen) Flügel und zwei kleine Füße (Eulen haben je vier Zehen) ausgeschnitten. Gelbes Papier eignet sich am besten für den Schnabel und die Augen. Als Basis für die Augen werden die zwei Wattepads aufgeklebt und dann die farbigen Augen aufgemalt oder aufgeklebt. Flügel und Zehen ebenfalls mit Klebstoff befestigen. Für das Federkleid haben wir bunte Bastelfedern verwendet. Es bietet sich aber zurzeit auch an, dass Sie stattdessen ein paar schöne Blätter mit den Kindern sammeln, diese trocknen und als herbstliches Federkleid der Eule aufkleben. Voilà - zwei süße Kulleraugen, die Groß und Klein zum Strahlen bringen.