Familienblogger stellen sich vor: GEFÜHLSFREAK

Spot an für unsere nächste Famillienbloggerin und ihr Lieblingsrezept! BONAfamilie präsentiert: GEFÜHLSFREAK

BONAfamilie: Wie bist du auf die Idee gekommen zu bloggen?

Isy alias GEFÜHLSFREAK: Ich habe schon immer Freude am Texten und Fotografieren gehabt und als mir eine damalige Kollegin vor mittlerweile fast 8 Jahren den Anstoß gab es doch noch einmal zu probieren (ich habe früher schon einmal gebloggt, aber nicht sehr intensiv) habe ich das getan – und bis heute nicht eine Sekunde bereut. Am Anfang war alles nur Spielerei und eine Art Tagebuch – erst 2010 hat sich das Ganze intensiviert und ich habe mir wirkliche Gedanken um das Bloggen gemacht und eine unglaubliche Freude und Spaß dabei entwickelt.

Was gibt es auf deinem Blog zu lesen?

Eigentlich alles was mich interessiert – es ist ein wirklicher Lifestyle-Blog. Ich schreibe über meinen Alltag als Studentin, Mama einer kleinen Tochter, Modeliebhaberin, Sport- und Kochjunkie. Es gibt also ab und an Rezepte, Outfits, Inspirationsbeiträge und alles was mir Spaß macht.

Ein wirkliches Lieblingsthema habe ich aber nicht – ich mags Kunterbunt. Ich schreibe wirklich über alles gerne, das ist oft auch ziemlich abhängig von meiner Laune. Manchmal finde ich leider die Zeit nicht alle Themen abzudecken und dann wünsche ich mir mehr Zeit für Outfitposts oder ähnliche, aber ich finde
alles ganz spannend. Hauptsache es macht Spaß!

Was gefällt dir an BONAfamilie?

Ich finde es besonders toll, dass ihr so viel mit dem Thema „Familie“ macht – als Mama ist das für mich natürlich super und kommt sehr gut an. Egal ob Rezepttipps, Last-Minute Muttertags-Geschenkideen oder Bastelideen für die Kids, ihr deckt alles ab und das gefällt mir wirklich gut!

Verrätst du uns deine Lieblingsrezepte?

Es ist gar nicht so einfach ein absolutes Lieblingsrezept auszuwählen, denn ich habe viele! Eines meiner – oder besser gesagt unserer - liebsten Rezepte ist auf jeden Fall das für Quarkbrötchen/Topfenbrötchen – sie gehen super schnell und sind perfekt fürs Frühstück, den Grillabend mit Freunden oder Familienfeste! Sie gehen einfach immer wenn man z.B. mal kein Brot daheim hat, (Frühstücks-)besuch bekommt und sind ultralecker!!

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Isy!

 

 

Hier gehts zum Quarkbrötchen-Rezept von GEFÜHLSFREAK

Hier geht's zum Blog