Kinder erleben Technik

Von Mittwoch, 16.1. bis Sonntag, 17.2.2013 findet im Ars Electronica Center Linz eine spannende Ausstellung für die ganze Familie statt: Die erfolgreiche Wanderausstellung „KET – Kinder erleben Technik“ gastiert heuer bereits zum dritten Mal im Ars Electronica Center. Im Vorjahr konnten innerhalb von 30 Tagen 2278 junge BesucherInnen begrüßt werden. Ziel der Schau ist es, 4- bis 8-jährigen Kindern durch selbstständiges Experimentieren naturwissenschaftliche Phänomene und technische Anwendungen spielerisch näherzubringen. 12 Experimentierstationen sind den Themen Energie, Magnetismus, Drechseln und virtuelles Modellieren, Konstruktion und Dekonstruktion, Aufbau elektronischer Geräte, sowie Codes und Programmierung gewidmet. Buchungen von Terminen sind für Kindergarten- und Hortgruppen sowie erste und zweite Volksschulklassen unter 0732.7272.51 oder unter center@aec.at möglich.

Interaktive Stationen

Mit „Codes und Programmieren”, „Digitales Modellieren” und dem „u19 – CREATE YOUR WORLD-Mobil“ steuert Ars Electronica drei Stationen zur Ausstellung bei. „Codes und Programmieren” macht Kinder auf spielerische Art mit den Grundprinzipien von Codierung und Programmierung vertraut und zeigt die damit verbundenen schier unendlichen gestalterischen Möglichkeiten auf. „Digitales Modellieren” erweitert die KET-Station „Kerzen drechseln” und ermöglicht mittels eines Pen-Displays und der intuitiv zu bedienenden Software Rotation Modeller die Erstellung digitaler Modelle. Mittels Laser-Cutter werden daraus dann Sticker produziert, die von den Kindern mit nach Hause genommen werden können. Das „u19 – CREATE YOUR WORLD-Mobil“ ist die fahrbare Präsentation der Kinderund Jugendaktivitäten von Ars Electronica und soll mittels zweier Apps die die Kinder zu eigenen Ideen anregen.

Foto: <small id="license-6795945321">All Rights Reserved by Ars Electronica Center</small> KET / Andreas Bauer /