Top 10 für den Hochsommer

Im Sommer, da geht´s rund: 10 Dinge, die wir unbedingt in der heißen Jahreszeit noch machen wollen.

1) Ein Picknick

Man nehme: einen Picknickkorb (oder eine Kühltasche oder sonstige große Tasche), eine große und gemütliche Decke, köstliches Essen (Wie wärs mit schmackhaften Salaten?), fruchtige Limonade, die Kinder und gute Freunde (groß und klein). Alles was dann noch fehlt ist ein feiner Platz im Grünen.

2) Burgherren und Burgfräulein

Wer sagt, dass Sandkisten nur was für die Kleinen sind? Zusammen macht es doppelt so viel Spaß und steht somit definitiv auf unserer To do Liste! Als nächstes kommen dann die Luftschlösser..

3) Im Freien schlafen

Das ist gar nicht so verrückt wie es klingt. Versprochen. Eine Nacht unter den Sternen ist wunderschön und ein Erlebnis für die Kinder! Wer es mit der freien Natur nicht so hat, kann natürlich auch mit dem eigenen Garten oder Balkon Vorlieb nehmen.

4) Nasse Abkühlung

Der Sommer ist die ideale Zeit um den Kindern das Schwimmen beizubringen. Wenn die Eltern selbst nicht so die Schwimmer sind, bringt man den Nachwuchs zu den Profis in den Schwimmverein und versucht sich selbst an Stand-Up Paddeln, Wasserskifahren oder Surfbrett-Yoga. Oder aber man erfreut sich als Familie an einer Runde Tretboot fahren.

5) Nasse Abkühlung, die Zweite

Habt ihr noch ein paar Luftballons vom letzten Kindergeburtstag zuhause? Dann kommen diese jetzt zum Einsatz: Wasserballonschlachten sind ein guter Zeitvertreib für gelangweilte Kinder ("Mamaaa, mir ist fad") und genervte Eltern ("Wie lang dauern die Ferien eigentlich noch?").

6) Bunt, bunter, unsere Einfahrt

Wieso nicht Papa oder Mama mit einem herrlich bunten Bild in der Einfahrt willkommen heißen? Es gibt nichts Besseres, als die eigene Straßenauffahrt mit Straßenkreide zu verschönern. Lässt sich außerdem besser abwaschen als von den Wänden!

7) Ein Lagerfeuer

Röstet Marshmallows oder Stockbrot ganz klassisch auf einem Lagerfeuer während ihr euch schaurig-schöne Geschichten erzählt. Achtung: Das Ganze ist nur auf gekennzeichneten Plätzen erlaubt!

8) Pflanzt etwas

Im Ernst! Eure Kinder werden es lieben, in der Erde wühlen und schmutzig werden zu dürfen. Und ihr habt weniger Arbeit mit den neuen Hecken, Kräutern oder Blumen. Eine klassische Win-Win Situation.

9) Die Seele baumeln lassen

Ja, auch wir sehnen uns nach dem Ende der Sommerferien! In der Zwischenzeit machen wir es uns in der Hängematte bequem und lassen uns vom Wind (oder den Kindern?) leicht hin und her schaukeln. Oder träumen zumindest davon.

10) Die Bildergalerie

Gebt euren Kindern alles an Bunt- und Filzstiften, Kreiden und Schablonen was ihr nur finden könnt und lasst sie loslegen. Die schönsten Bilder sucht ihr gemeinsam aus und findet einen tollen Platz für die neue Bildergalerie! Klappt übrigens zusammen mit gepressten Blumen auch toll.