Unsere 5 Lieblingssnacks fürs Freibad!

Köstliche und leichte Varianten für die ganze Familie! Die hohen Temperaturen machen dich zum Stammgast im Freibad oder am Badesee? Dann hast du vermutlich schon genug von Buffetpommes und Wurstsemmeln.  Da das viele Schwimmen und Plantschen ja hungrig macht ist beim Vorbereiten der Jause Kreativität gefragt. Pizzastangen, Salat im Glas oder Obstspieße: Mit diesen köstlichen Snacks sind euch die neidischen Blicke der Liegewiesen-Nachbarn gewiss!

  1. Pizza/Knoblauchstangerl: Schnell und einfach lassen sich diese herzhaften Stangerl oder Schnecken für die Jause herstellen. Wer es gerne würzig mag: Alternativ kann man schlicht und einfach den fertigen Pizzateig mit BONA Knoblauch- oder Chiliöl einstreichen und eindrehen. Voila – fertig sind die leckeren Knoblauch/Chilistangerl! Auch die sogenannten Knusperstängli auf Blätterteigbasis kommen bei Jung und Alt gut an.
  2. Salat im Glas: Perfekt zum Transportieren und darüber hinaus auch noch recht ansehnlich – Salat im Glas ist bei den Instagram-Fans nicht umsonst zum Kultgericht geworden. Für den Inhalt wählt ihr einfach ein Rezept eurer Wahl: Als optisches Highlight die Zutaten erst kurz vor dem Verzehr vermengen und bis dahin Schicht für Schicht trennen. Tipp: Auch die bei Kindern so beliebten Gemüsesticks in Kombination  mit einem leichten Dip eignen sich für die Jause aus dem Glas. Wenn es schnell gehen muss, unsere BONA Salatdressings eigenen sich perfekt für frische Salate to go!
  3. Jausen-Spießerl: Für Kindermünder sind klein geschnittene Happen gefragt. Besonders gut kommt es an, wenn die Wasserratten diese von einem Spieß herunterknabbern können. Da kann man ihnen getrost auch schon mal das gesunde Vollkornbrot und Gemüse der Saison „unterjubeln“. Dasselbe Prinzip funktioniert übrigens auch bei Obstspießen, die sich mit etwas Fantasie in Zauberstäbe oder Raketen verwandeln.
  4. Muffins: Egal, ob herzhaft oder süß – Muffins sind mittlerweile schon so etwas wie der Klassiker unter den Snacks für die Kleinsten. Sie sind leicht zu essen – bereits Essanfänger können mitnaschen – und der sogenannte „Schmutzfaktor“ hält sich in Grenzen. Allerdings ist es im Freibad diesbezüglich ja ohnehin leichter: Hier gibt es bis auf Badehose oder Bikini in der Regel wenig Potenzial für kleine Fleckenkönige. Die Waschmaschine wird es uns danken.
  5. Fleischlaibchen deluxe: Fleischlaibchen gehören zur österreichischen Esskultur wie der Stephansdom zu Wien. Es muss nicht immer klassisch sein, auch eine leichtere Variante mit Kichererbsen oder dieses Rezept mit Käse und Panade lässt unsere Herzen höher schlagen. Für die Kinder lassen sich mit kleinen Brötchen und Zahnstochern lustige Mini-Burger daraus zaubern. BONAfamilie wünscht guten Appetit!