So schmeckt Oberösterreich

Der Oberösterreicher liabste Kost sind Bratl, Knödel, Bier und Most!

Die Küchenwelt zwischen Mühl-, Inn-, Traun- und Hausruckviertel ist kulinarisch facettenreich: Von süßen und herzhaften Knödelrezepten über bodenständige Braten und Eintöpfe bis hin zur weltbekannten Linzer Torte. Die Vielfalt an Gerichten ist wenig überraschend, schließlich hat das Bundesland zahlreiche köstliche regionale Produkte zu bieten: Sei es die „Mattigtal Forelle“ oder der „Innviertler Surspeck“, die „Mühlviertler Bergkräuter“ oder die „Schartner Kirsche“ – die Liste könnte noch endlos fortgesetzt werden. Deshalb: Ausprobieren und genießen!

 

Mühlviertler Küche:

Das spezielle Klima des Mühlviertels ist die ideale Basis für Hopfen, Kartoffeln, Kräuter oder Leinöl. Bierfreunde schätzen diese Region ebenso wie die Liebhaber von Speck und Most. Kaum wo findet man so viele traditionelle Rezepte wie im Mühlviertel: Gebackene Speck- oder Zwetschkenknödel, Erdäpfelnudeln oder die Mühlviertler Mostsuppe zum Beispiel, die damals wie heute einfach köstlich schmecken.

 

Innviertler Küche:

 Herzhaft und „g’schmackig“ – so schmeckt das Innviertel. Manch einer hat hier schon das weltbeste „Brat’l in der Rein“ mit den typischen „Innviertler Mehlknödel“ gegessen. Nicht zu vergessen die „Grammelknödeln“, die man in der Qualität sonst nur bei Oma aufgetischt bekommt. Großes Suchtpotenzial.

 

Traunviertler Küche:

In Oberösterreich gehört es praktisch zum guten Ton, dass jede Region mit seiner eigenen Knödelspezialität aufwartet: So darf im Traunviertel zum Geselchten nur ein fluffiger Grießknödel auf den Teller. Diese passen natürlich auch zur Traunviertler Weidegans mit Rotkraut, die jeden Gourmet in Ekstase versetzt.

 

Hausruckviertler Küche:

Im Hausruckviertel duftet es nach frischem Kraut, zum Beispiel wenn die traditionellen Krautfleckerl auf den Tisch kommen. Oder wenn das Hausruckviertler Stöcklkraut zum saftigen Mostbraten serviert wird. Natürlich darf auch zu den regionalen Hascheeknödeln das herzhafte Sauerkraut nicht fehlen. Ein echtes Highlight!