Bärlauchrisotto mit Lachswürfeln

Bewertung: 0.0 bei 0 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zubereitung

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Risottoreis (z. B. Arborio)
  • 400 g Lachsfilet
  • 1 Zitrone
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ½ l Weißwein
  • Hühnersuppe
  • 100 g Bärlauchblätter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. In 1 EL Butter anschwitzen. Den Reis dazugeben. Unter Rühren andünsten, bis alle Körner glänzen. Mit Wein ablöschen. So lange bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz vom Reis aufgesogen wurde. Nun mit heißer Hühnersuppe aufgießen und wieder fast ganz einkochen lassen. Den Vorgang wiederholen, bis der Reis eine noch nicht ganz bissfeste Konsistenz erreicht hat. Dazwischen immer wieder umrühren. Inzwischen die Fischfilets in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Bärlauch putzen, waschen und trockentupfen. Die Blätter in schmale Streifen schneiden. Die Fischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Bärlauchstreifen zum Risotto geben. Weitere fünf Minuten garen lassen. Darauf achten, dass der Reis nicht zu trocken wird. Er sollte eine leicht suppige Konsistenz haben. Mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Zitronensaft abschmecken. Sofort servieren.