(0)

Bierdosen-Hühnchen

Zutaten

  • 1 ganzes Hähnchen
  • 1 Dosenbier (0,5 Liter)
  • 3 Zitronen

Alternative zur Fertig-Marinade:

  • 180 ml BONA Pflanzenöl
  • Teelöffel Pfeffer
  • Teelöffel Salz
  • Teelöffel Paprika
  • Teelöffel Tabasco oder andere scharfe Sauce
  • Teelöffel Senf
  • Alle Zutaten mischen – fertig ist die Marinade.

Zubereitung

  • Das Hähnchen unter laufendem Wasser abspülen und nachfolgend mit Küchenpapier abtupfen. Wenn man ein Tiefkühlhähnchen nimmt, am besten einen Tag im Kühlschrank aufbauen. Der Rest der Innereien sollte auch raus.
  • Man öffnet die Dose und trinkt einen guten Schluck ab.
  • Nun stülpt man das Hähnchen mit dem Hinterteil über die Dose.
  • Die Zitrone in Scheiben schneiden und unter die Haut des Hähnchens schieben
  • Man streicht die Marinade mit einem Küchenpinsel auf das Hähnchen.
  • Danach kommt es für 60 – 90 Minuten bei 200 ° C in den Backofen oder in den Kugelgrill. Sonstiges Man sollte das Hähnchen samt Dose in eine Backschale stellen, da man sonst eine große Sauerei im Backofen veranstaltet. Das Hähnchen vorsichtig aus dem Ofen holen, da die Dose ohne Halterung meistsehr wackelig ist (notfalls mit 4 Schaschlikspießen abstützen).

Das Rezept (mit Foto) stammt von BONAfamilie-Fan Sabine Stroppa.

Hauptspeisen

Zurück

Ähnliche Rezepte

(0)

Lammkronen in Rosmarin-Marinade mit Knoblauchbrot

(0)

Gebackene Erdäpfelnudeln

(1)

Steirisches Backhendl

(0)

Räucherfischknödel mit Kartoffelfülle