Fleisch-Gemüseknödel mit Joghurtsauce

Bewertung: 4.5 bei 2 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten

Für 2 Personen, Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Backzeit: ca. 30–40 Minuten, Backrohrtemperatur: ca. 165–175 °C Heißluft.

  • 250 g Faschiertes (Rind- und Schweinefleisch gemischt, Lamm, Kalb, Huhn oder Truthahn)
  • 100 g gekochtes Gemüse, in feine Würfel geschnitten oder ebenfalls faschiert 
  • 90 g Zwiebel- oder Schalottenwürfel
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • 1–2 fein geschnittene Knoblauchzehen
  • 1/2 EL fein geschnittene Petersilie
  • 30–40 g Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer Muskatnuss, evtl. Majoran und Thymian
  • Nach Belieben: 100 g gekochte, durchgedrückte Erdäpfel

Für den Überguss:

  • 200 g Joghurt
  • 1/2 EL Mehl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • Estragonsenf
  • 1–2 EL fein geriebener Käse
  • Evtl. Nüsse zum Bestreuen
  • Zerlassene Butter und Semmelbrösel für die Form
Zubereitung
  1. Rohr vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch in etwas heißem Öl hell anschwitzen. Abkühlen lassen. Mit den restlichen Zutaten vermengen und würzig abschmecken.
  2. Für den Guss Joghurt mit Mehl und Käse verrühren und würzig abschmecken. Zwei kleine Auflaufformen mit zerlassener Butter auspinseln, mit Semmelbröseln ausstreuen.
  3. Aus der Masse kleine Knödel formen und in die Formen geben. Mit der Joghurtmasse übergießen. Eventuell mit gehackten Nüssen bestreuen und ca. 30–40 Minuten backen, bis die Knödel goldbraun sind.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Resteküche - Köstlich, günstig, nachhaltig“ von Ingrid Pernkopf, erschienen im Verlag styriabooks. Bilder: Peter Barci