Knoblauchhendl mit Karotten & Erdäpfeln

Bewertung: 4.9 bei 52 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten

 (für 4 Portionen)

  • 1 Poularde (rund 2 kg)
  • 5 EL Bona Geschmacksöl Knoblauch
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
  • 5-6 Knoblauchzehen
  • 1 Bio Zitrone (groß)
  • eine Schnitte Butter
  • einige Rosmarinzweige
  • einige Thymianzweige
  • 350 ml Gemüsesuppe/Hühnersuppe

Für das Gemüse:

  • 500 g Erdäpfel
  • 300 g Karotten
  • 3-4 EL Bona Geschmacksöl Knoblauch
  • 1 TL Gemüsegewürz
  • Kräutersalz & Pfeffer
Zubereitung

 

Den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen. 

Das Hendl mit dem Knoblauchöl  und dem Paprikapulver einstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehen schälen. Die Bio Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden. Das Hendl mit den Knoblauchzehen und den Zitronenscheiben sowie einer Schnitte Butter und den Rosmarinzweigen in eine Backform geben und mit der Gemüse- oder Hühnersuppe aufgießen. Das Hendl je nach Größe für eineinhalb bis eindreiviertel Stunden bei 175 °C Heißluft knusprig braten. Halbstündlich mit etwas Gemüsesuppe aufgießen.

Die Karotten waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdäpfel putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Gemüse in eine große Schüssel geben und mit dem Knoblauchöl und den Gewürzen marinieren. Das Gemüse nach rund 45 Minuten zum Hendl geben und mitbacken. Alternativ in eine eigene Backform geben und im Ofen mitbacken.

Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten

Fotocredits: www.cookingcatrin.at/ CarlettoPhotography