Kürbisragout mit Kichererbsen

Bewertung: 4.8 bei 56 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten
  • 500 g geschälter Kürbis (zB Butternuss oder Hokaido)
  • 500 g Fleisch vom Schwein oder Rind
  • 2 rote Chilis
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 rote Paprika
  • 6 EL BONA Knoblauchöl 
  • 2 EL Currypulver 
  • 1 TL Zimt 
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 800 g Dosentomaten gehackt 
  • Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1 Dose Kichererbsen
Zubereitung
  1. Die Chili entkernen und klein hacken. Die rote Paprika und den Kürbis ebenfalls entkernen und in kleine Stückchen schneiden.
  2. Das BONA Geschmacksöl Knoblauch in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel, Kürbisstücke, Fleisch, Chili und Paprika anrösten. Nun Zimt, Paprikapulver und Currymischung dazugeben und kurz mitdünsten.
  3. Mit Weißwein und der Gemüsesuppe ablöschen und fünf Minuten köcheln lassen. Nun die Dosentomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das ganze rund zehn Minuten lang einkochen lassen.
  5. Zum Schluss noch die gewaschenen Kichererbsen und die gehackte Petersilie dazugeben und weitere zehn Minuten köcheln lassen. Besonders dekorativ sieht es aus, wenn man das Kürbisgulasch in einem ausgehöhlten Kürbis serviert.

Ohne Zugabe von Fleisch kannst du das Ragout auch ideal als vegetarisches Kürbisgulasch servieren.