Leberkäsknödel

Bewertung: 4.8 bei 11 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten

für ca 40 Knöderln:

  • Erdäpfelteig
  • ca. 1 kg Leberkäse
  • 200 g Zwiebeln
  • 3 - 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Prise Muskatnuss
  • Majoran
  • 3 EL fein gehackte Petersilie
  • Öl zum Anrösten
Zubereitung

Leberkäse faschieren oder klein hacken. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls fein hacken und in etwas Öl anschwitzen, auskühlen lassen. Mit Leberkäse und den restlichen Zutaten gut vermengen.

Würzig abschmecken. Dann Knödel aus der Masse formen und diese kurz anfrieren, damit sie leicht mit dem Teig umhüllt werden können. Knödel mit Teig umhüllen und in leicht wallendem Salzwasser 12-15 Min. mehr ziehen als kochen lassen. Knödel herausnehmen und abtropfen lassen.

Variationsmöglichkeiten: Besonders attraktiv wird dieses Gericht, wenn Sie jeweils ein Viertel der Leberkäsgrundmasse wie folgt abwandeln und dann ein Knödelpotpourri servieren:

  • Ein Viertel der Grundmasse mit 70-90 g kleinwürfelig geschnittenem würzigen Käse vermengen.
  • Ein Viertel der Grundmasse mit 25 g mildem Pfefferoni und 30 g Paprikaschote vermengt und nach Belieben mit Paprikapulver und Tomatenmark abschmecken.
  • Ein Viertel der Grundmasse mit 100 g gekochten, in kleine Würfel geschnittenen Roten Rüben und 1 EL frisch geriebenen Kren sowie etwas Salz vermengen.
  • Ein Viertel der Grundmasse mit 100 g Crème fraiche, 50 g kleinwürfelig geschnittenem Hausbrot, 60 g kurz angeschwitzten Speckwürfeln und etwas Salz vermengen.