Marinierte Hühnerspieße mit Mango, Thaidip und Salat

Bewertung: 4.7 bei 19 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten
  • 4 Hühnerbrüste in Streifen geschnitten
  • 2-3 EL BONA Knoblauchöl
  • 2 cm frischer Ingwer geschält und fein gewürfelt
  • 4 TL Sojasoße
  • 80 ml BONA Pflanzenöl
  • Schale von 2 Zitronen
  • 2 TL Zucker

Für den Dip:

  • 8 EL thailändische Fischsoße
  • 2 TL getrocknete rote Chilischoten
  • 2 -3 EL BONA Knoblauchöl
  • 2 EL Limonensaft
  • 2 EL Zucker
Zubereitung

Für den Salat:

2 Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden 2 große Mango geschält, entkernt und in Streifen schneiden 2 Bund Koriander waschen und die Blätter abzupfen 200g Cashewkerne 2 Bund Kresse waschen 2 Gurken waschen und in feine Streifen scheiden zum abschmecken etwas Salz, Zucker, Zitronensaft und BONA Pflanzenöl

Für die Spieße:

Die Spieße über Nacht in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Die Hühnerstreifen in eine Schüssel geben, mit BONA Knoblauchöl, Ingwer, Sojasoße, Zitronenschale, BONA Pflanzenöl und Zucker vermischen und im Kühlschrank 30 Minuten marinieren lassen. Den Grill vorheizen und währenddessen alle Salatzutaten gut miteinander mischen.

Alle Zutaten für den Dip in einer kleinen Schüssel geben und mit dem Mörser gut vermischen und mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Die Hühnerstreifen auf die Spieße auffädeln und von jeder Seite vier Minuten grillen. Den Salat mit einer Prise Zucker, Salz, BONA Pflanzenöl und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Hühnerspieße mit dem Salat und dem Dip servieren.

Dieses Rezept (mit Foto) stammt von Sabrina Steidl.