Schinkenfleckerl

Bewertung: 3.8 bei 13 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten
  • 250 g Fleckerl
  • 400 g Schinken oder gekochtes Geselchtes
  • 80 g BONA Pflanzenöl
  • 4 eier
  • ¼ l Sauerrahm
  • 2 EL Petersilie
  • 50 g Parmesan
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Butter
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Zubereitung

Fleckerl in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Schinken oder Geselchtes in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Schinken oder Geselchtes in ca. 1 cm große Würfel schneiden und Parmesan reiben.

Eier in Dotter und Klar trennen. Backrohr auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Öl und die Dotter rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Sauerrahm, Fleckerln, Schinken (Geselchtes) und Petersilie einrühren.

Eiklar mit einer Prise Salz zu cremigen Schnee schlagen und unter die Fleckerlmasse heben. Die Masse in die Auflaufform füllen und mit Käse und Brösel bestreuen. Mit zerlassener Butter beträufeln und ca. 35 Minuten im Rohr backen.

Auf Tellern anrichten und mit grünem Salat servieren. Tipp: Diese Schinkenfleckerln lassen sich auch hervorragend einfrieren. Dazu bereite ich sie fix und fertig zu, nur kommen sie nicht mehr ins Rohr, sondern wandern gut abgedeckt in die Gefriertruhe.