Stockbrot mit Magertopfen (ohne Germ)

Bewertung: 4.9 bei 57 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten
  • 150 g Magertopfen
  • 6 EL BONA Pflanzenöl
  • 6 EL Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 Prise Zucker
  • 1 gestrichenen TL Salz
  • Kräuter zum Verfeinern (z.B. Rosmarin, Thymian, Knoblauch)
  • 6 spitz geschnitzte Holzstöcke (ca. 1,5 cm Ø und 30-40 cm lang) vom Weidenbaum
Zubereitung

Wie bereite ich Stockbrot zu? Die Köstlichkeit von der Stange ist bei Groß und Klein und bei Grillfesten und Lagerfeuer im Sommer äußerst beliebt. In diesem Rezept zeigen wir euch ein einfaches Stockbrot Rezept - der Clou: Das Stockbrot wird ohne Germ, dafür mit Topfen zubereitet. Nachfolgend kannst du die Stockbrot Zubereitung Schritt für Schritt nachlesen:

  1. Für den Stockbrotteig (ohne Germ) Magertopfen, BONA Pflanzenöl (oder Alternativ BONA Geschmacksöl Knoblauch), Milch und Zucker in einer Schüssel glatt verrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und zur Topfenmasse geben. Alle Zutaten mit einem Knethaken (z.B. Handmixer oder Küchenmaschine) zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Stockbrot Teig mit bemehlten Händen auf der mit Mehl bestäubten Fläche noch einmal gut durchkneten. Tipp: Wer möchte, kann das Brot auch mit getrockneten Kräutern, Knoblauch oder klein geschnittenen getrockneten Tomaten verfeinern. 
  3. Dann in 6 gleichgroße Stücke teilen. Aus jedem Teigstück eine ca. 40 cm lange Rolle formen. Teigrolle spiralförmig um je ein spitzes Stockende wickeln und am Ende leicht zusammendrücken, damit das Stockbrot beim Grillen nicht vom Stock rutschen kann.
  4. Die Stockbrote auf den heißen Grill legen oder in ein offenes Feuer halten. Das Brot 20-30 Minuten grillen und dabei immer wieder drehen, damit es gleichmäßig bräunt und "durchbäckt". Hältst du das Stockbrot über offenes Feuer, dann heißt es: Besonders gut aufpassen, denn dort verbrennt das Stockbrot am schnellsten.