Wiener Zwiebelrostbraten

Bewertung: 4.4 bei 11 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten
  • 4 Scheiben Rostbraten
  • 2 EL BONA Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Mehl (zum Wenden)
  • Mind. 1/4 l Suppe
  • 1 Schuss Balsamico Essig
  • 1-2 TL Senf
  • 2Stück Zwiebeln
Zubereitung

Für den Wiener Zwiebelrostbraten das Fleisch auf beiden Seiten zart mit dem Schnitzelklopfer etwas klopfen und den Rand regelmäßig einschneiden (das Fleisch wölbt sich dann während des Bratens nicht auf). Mit Salz und Pfeffer würzen und die Rostbratenscheiben beidseitig in Mehl wenden.

In einer großen Pfanne das BONA Pflanzenöl erhitzen und das Fleisch auf beiden Seiten anbraten (ca. 3-4 Minuten pro Seite). Aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln. In derselben Pfanne 1 bis 2 Zwiebeln braun rösten, dann die Rostbratenscheiben wieder in die Pfanne legen, mit Suppe aufgießen und mindestens 1 Std. weich dünsten. Bei Bedarf mit Mehl stauben.

Zwischenzeitlich die restlichen in Mehl gewendeten Zwiebelringe in reichlich Fett goldbraun rösten. Zwiebelrostbraten auf Tellern verteilen. Die Soße darübergießen und die frittierten Zwiebelringe oben drauflegen. Zum Wiener Zwiebelrostbraten passt sehr gut Erdäpfelpüree.

Das Rezept (mit Foto) stammt von BONAfamilie-Fan Ulrike Schrenk.