Zweierlei Strudel vom Kürbis

Bewertung: 4.8 bei 51 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zutaten

Strudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 2-3 EL BONA Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • gut 125 ml lauwarmes Wasser
  • BONA Pflanzenöl zum Bestreichen

Pikante Fülle:

  • 350g Kürbisfleisch gewürfelt
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Karotte
  • 2-3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine halbe Tasse Buchweizen
  • BONA Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprika, Curry, Muskat
  • 3 EL Frischkäse
  • gemischte gehackte Kräuter nach Belieben z.B. Rosmarin, Basilikum, Oregano, Petersilie...
  • 100 g geriebener Parmesan
  • etwas Sahne

Süße Fülle:

  • 250 g Kürbisfleisch
  • Rosinen
  • Zucker
  • Zimt
  • Bona Pflanzenöl
  • Semmelbrösel
  • etwas Rum
Zubereitung

Mehl mit BONA Pflanzenöl, Salz und Wasser zu einem halbfesten Teig rühren. Er soll sich schön vom Schüsselboden lösen und seidg glatt anfühlen. Diesen dann rundherum mit BONA Pflanzenöl bestreichen und auf einen Teller geben. Eine Schüssel drüber und mind. 1/2 Stunde ruhen lassen.

Eblyweizen nach Anleitung zubereiten. Gemüse putzen und in feine Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch in BONA Pflanzenöl glasig dünsten, Gemüse dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und einer großen Prise Muskat gut abschmecken. Soll gut würzig schmecken. Eblyweizen dazugeben. Frischkäse, gehackte Kräuter und Parmesan untermischen. Alles abkühlen lassen. Inzwischen den Teig auf einem bemehlten Küchentuch vorsichtig ganz dünn ausziehen und mit Sahne bestreichen. Dann die Mischung draufgeben, mit dem Tuch einrollen und auf das Backblech (mit Backpapier ausgelegt) stürzen. Bei 175 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 40 Min backen.

Dazu passt Joghurtsauce aus Joghurt, Knoblauch, Kräutern, Salz und Pfeffer (am Bild mit einem Klecks roter Rübensuppe angerichtet, passt hervorragend dazu.)

Süße Fülle:

Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden, mit Honig und etwas Zucker süßen, Rosinen und einen kräftigen Schuss Rum dazugeben und einige Stunden (oder gleich über Nacht) ziehen lassen. Dann Bona Pflanzenöl erhitzen, Semmelbrösel darin anrösten, etwas Zimtzucker dazugeben. Den Kürbissaft abseihen, das Kürbisgemüse mit den Bröseln vermischen. abschmecken und auf dem ausgezogenen Strudelteig verteilen. Strudel wie zuvor beschrieben einrollen, aufs Blech geben und bei 175°C ab ins Rohr für ca. 40 Minuten.

Das Rezept (mit Foto) stammt von BONAfamilie-Fan Areta Horvath-Lenherr.