Apfelstrudel

Bewertung: 2.6 bei 5 Bewertung(en). Noch keine Bewertung erfolgt.
Klicke in die Bewertungsleiste Melde Dich bitte an, um zu bewerten
Zubereitung

Zutaten:

  • 1 Strudelteig
  • 225 g Butter schmelzen und zum Abkühlen zur Seite stellen
  • 4 mittelgroße Äpfel schälen und würfelig schneiden
  • 1 Esslöffel Vanillearoma
  • 4 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Essöffel Kristallzucker
  • 1 1/2 Teelöffel Zimt gemahlen
  • 2 Esslöffel Butter
  • 85 g Semmelwürfel
  • 2 Esslöffel Rosinen

Zubereitung:

Die Apfelwürfel in eine Schüssel geben und mit dem Vanillearoma und mit 2 Esslöffel braunem Zucker vermischen. Danach für mindestens eine halbe Stunde zur Seite stellen. Hin und wieder umrühren.

Den Kristallzucker mit dem Zimt und dem restlichen braunen Zucker vermischen und dann zur Seite stellen.

Die zwei Esslöffel Butter schmelzen und mit den Semmelwürfel gut vermischen. Auf den Tisch ein sauberes Tischtuch legen und mit Mehl bestreuen. Darauf den Strudelteig platzieren.

Den Strudelteig mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Die Semmelwürfel auf den Strudelteig verteilen. Darauf die Apfelstücke geben. Die Rosinen darauf verteilen. Zum Schluss die Kristallzucker-Zimt-brauner Zucker-Mischung darauf geben.

Das Tischtuch an der Seite anfassen und den Strudelteig (wie ein Sushi) einrollen. Den eingerollten Strudel auf ein eingefettetes Backblech geben und den Strudel mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Mit einem Pinsel den Teig mit zerlassener Butter einstreichen.

Mit 180° ca. 40-45 Minuten goldbraun backen. Danach aus dem Backrohr nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Das Rezept (mit Foto) stammt von BONAfamilie-Fan Rachel Schlacher.