(0)

Rhabarber-Crumble

Zutaten

Für den Rhabarberschaum:

  • 500 g Rhabarber
  • 40 g Zucker
  • 50 g Staubzucker
  • 2 frische Dotter
  • ausgekratztes Mark ½ Vanilleschote
  • 150 ml Schlagobers
  • ½ TL Sahnesteif

Für den Erdbeersaft:

  • 400 g Erdbeeren
  • 30 g Zucker
  • Saft von ½ Zitrone

Für die Streusel:

  • 50 g kalte Butter
  • 60 g Mehl
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Nelken
  • Salz

Zubereitung

Rhabarber waschen, putzen und in 1-2 cm gleich große Stücke schneiden. Rhabarber in einem Topf mit 50 ml Wasser und dem Zucker mischen, bei milder Hitze aufkochen und ca. 3-4 Minuten zugedeckt garen (der Rhabarber soll weich aber nicht komplett zerfallen). Rhabarber in einem großen Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen (kann für einen Rhabarber Cocktail weiterverwendet werden).

Erdbeeren waschen und 2 schöne beiseite legen. Restliche Erdbeeren klein schneiden, mit dem Zucker und Zitronensaft in einem Topf mischen. Zugedeckt langsam aufkochen. Dann ca. 10 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Erdbeeren in ein Sieb geben und den Saft auffangen (ca. 200 ml).

Für die Streusel Butter mit Zucker, Mehl und Haselnüssen, 1 EL Wasser und den Gewürzen mit den Händen zu Streuseln verreiben. Backrohr auf 170° C vorheizen.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backrohr ca. 20-25 Minuten hellbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für den Rhabarberschaum den Staubzucker mit den Dottern und dem Vanillemark in der Küchenmaschine 10 Minuten sehr dicklich-cremig aufschlagen. Das Obers mit dem Sahnesteif steif schlagen. Rhabarber und Obers vorsichtig unter die Eigelbcreme heben. Rhabarberschaum direkt in vier Gläser füllen und 10 Minuten kalt stellen. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden, mit der Hälfte der Streusel auf dem Schaum anrichten und mit dem Erdbeersaft beträufeln.

Nachspeisen

Zurück

Ähnliche Rezepte

(1)

Kaiserschmarren

(0)

Klosterkipferl

(0)

Spinatkuchen

(0)

Karottentorte